Im mittleren Westen der USA, wo ich aufgewachsen bin, habe ich erlebt, wie aus kleinbäuerlichen Familienbetrieben endlose Monokulturen wurden. Die Böden sind beinahe so tot wie Wüsten, Ackerkräuter verschwunden, Bienen fast ausgestorben. Wir dürfen nicht zulassen, dass gigantische internationale Konzerne, denen es nur um Profite geht, eine feudale Totalherrschaft über die Menschen und die Erde errichten.

Dr. Wolf-Dieter Storl, Ethnobotaniker

02.02.2017

Castros Umweltvermächtnis - wie geht es mit Cubas grüner Revolution weiter?