Die konventionelle landwirtschaftliche Produktion belastet die Natur zunehmend mit Agrargiften. Nur eine bessere Agrarförderpolitik, ein dauerhaftes Verbot von Agrargiften, die Mensch und Umwelt gefährden, und der Ausbau des ökologischen Landbaus kann den gefährlichen Trend umkehren. Der Gifteinsatz darf nicht weiter als »ordnungsgemäße Landwirtschaft« verharmlost werden.

Prof. Dr. Hubert Weiger, BUND

29.06.2016

EU-Kommission will Glyphosat-Zulassung für 18 Monate verlängern


29.06.2016

Abdrift!





21.06.2016

»Da wird jährlich wirklich viel Fläche totgespritzt«








17.05.2016

Kritik an Freibrief für Glyphosat




12.05.2016

Die weitere Zulassung von Glyphosat wackelt!


11.05.2016

Lobbyist »Genius« spielt doppeltes Spiel









12.04.2016

Gute und schlechte Nachrichten






31.03.2016

In eigener Sache


Ältere Blog-Beiträge zeigen